Wir über uns

Die Firma Fahrzeug- und Forsttechnik Herbert wurde im Zuge der Wende des politischen und wirtschaftlichen Systems in der DDR am 06.03.1991 gegründet.

Auf dem Standort Meiningen, Am Stein 3, befand sich die zentrale Werkstatt des staatlichen Forstwirtschaftbetriebes Meiningen. Die Erfahrungen und handwerklichen Fertigkeiten der Schlosser im Umgang mit Forstmaschinen waren Grundlage für die weitere Arbeit und für die neuen Anforderungen mit Beginn der hochmechanisierten Holzernte.
Das Rückgrat der Holzernte auf dem Gebiet der neuen Bundesländer war der LKT aus der Tschechoslowakei. Dieser war mit weit über 1000 Stück in der DDR, aber auch mit 400 Einheiten in den alten Bundesländern, vertreten.
Durch den Ankauf der in Auflösung befindlindlichen Zentrallager und der Einrichtung einer zentralen Ersatzteilversorgung durch FAFO konnten viele Arbeitsplätze für ehemalige DDR-Forstarbeiter erhalten werden. Der LKT war für viele der heutigen Einschlagbetriebe das Rückgrat bis zum Kauf von Rückezügen und Harvestern neuerer Produktion.

Wir stellten uns den neuen Anforderungen durch Qualifikation, aber auch durch die Übernahme des Service von NEUSON- und IMPEX-Harvestern. Die Umstellung auf Kurzholztechnologien hat auch den Markt für Holzrückewagen eröffnet. Der Verkauf an Holzbearbeitungsmaschinen im Privatbereich spielt auch heute noch eine Rolle.

Durch die Stabilisierung des Ersatzteil- und Baugruppen-Sortimentes für den Forstknickschlepper LKT waren Arbeitsplätze für mehr als 10 Schlosser über Jahre kontinuierlich gesichert. Grundüberholungen von Schleppern, wie auch die Überholung von Original-Baugruppen für dieses Forstfahrzeug, gehören auch heute noch zu unserem Arbeitsprofil.

Mit der Konstruktion von Sonderaufbauten und Verwendung hochwertiger Seilwinden von ADLER wurde die Effizienz des Holzrückeschleppers spürbar erhöht.

Seit Anbeginn der Tätigkeit spielen stabile Handels- und Servicebeziehungen zu über 100 Werkstätten im gesamten Bundesgebiet eine wesentliche Rolle. Unter dem Motto "Unser Service - Ihr Vorteil" sind unsere Dienstleistungen und Ratschläge für alle Kunden und Werkstätten ständig parat.

Neben dem Handel mit Geräten für die Brennholzernte und dessen Aufarbeitung gehören seit mehr als 15 Jahren die Produkte von KESLA OYJ, vormals PATU und FORESTERI, zu unserem Programm. KESLA OYJ produziert seit mehr als 40 Jahren neben Rückewagen für den Holztransport auch Harvesterköpfe, große Holzhäckselmaschinen, Krane aller Sortimente und Zubehörteile in eigener Produktion in Finnland. Die KESLA Produkte zeichnen sich durch eine solide Qualität, Stabilität und Beständigkeit aus.

Die Versorgung mit Ersatzteilen und Baugruppen für den Knickschlepper LKT und für die KESLA-Forsttechnik ist jederzeit gegeben.